Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGE SCHALTEN

Skip to main content

Die cleveren Vertriebswege des Weltmarktführers

Die Firma Würth ist mit Schrauben groß geworden und punktet heute als Weltkonzern auch bei den Wohnhandwerkern mit perfektem Service und einer Produktpalette, die keine Wünsche offen lässt. Eine Recherche in Saarbrücken.

Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden.“ Ja, Albert Einstein war ein kluger und weiser Mann. Kein Wunder, dass die Akademie Würth sich sein Zitat zu eigen gemacht hat, will doch das umfangreiche Weiterbildungsangebot des Weltmarktführers Handwerkern die (Geschäfts-)Welt in all ihren Facetten begreiflicher machen. Doch dazu später.

Wir sind in Saarbrücken, im Gewerbegebiet Wiesenstraße in unmittelbarer Nachbarschaft des Porsche-Zentrums. Hier hat das Unternehmen Würth eine seiner Verkaufsniederlassungen. Beeindruckend groß und aufgeräumt. Hier gibt es alles, was das Wohnhandwerker-Herz höher schlagen lässt – und es gibt das alles vor allem genau dann, wenn man es braucht. Das dürfte einmalig sein. Nicht nur, dass die Öffnungszeiten zu 100 Prozent auf das Handwerk und Wohnhandwerk abgestimmt sind (6.30 Uhr bis 18 Uhr, freitags bis 16 Uhr), auch wer es zu diesen Zeiten nicht in die Filiale schafft, muss nicht auf sein gewünschtes Produkt verzichten. Anruf genügt, und das fehlende Schraubenset oder das vermisste Werkzeug wird im nagelneuen Paketautomaten vor der Filiale deponiert und der Wohnhandwerker kann die Abholung dann vornehmen, wenn er Zeit hat oder sowieso in der Gegend ist. Den Öffnungscode für das Schließfach bekommt er unverzüglich aufs Handy. Aber damit nicht genug. Sollte einmal ein relevantes Teil auf der Baustelle fehlen, kann der Wohnhandwerker in der Niederlassung anrufen, seine Kundennummer nennen und bekommt dann unverzüglich per Express-Taxilieferung das schmerzlich vermisste Produkt an die Baustelle – ohne diese verlassen zu müssen. Pauschale Kosten für den Kunden: 9,50 Euro! Das nennt man wohl einen perfekten Dienst am Kunden. Und diese danken es, wie die steile Umsatzentwicklung des Unternehmens beweist (siehe INFO), das in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiern darf.

Während viele Mitbewerber ihren persönlichen Service nach und nach einschränken und mehr und mehr auf digitale Vertriebswege und Shops setzen, basiert die Erfolgsformel von Würth auf einer cleveren Mischung aus aufwendigem Außendienst, einem dichten Netz an Niederlassungen und Abholshops sowie digitalen Angeboten, die ergänzend Sinn machen und das Geschäft befeuern. Nicht zu vergessen: das Telefon. Tobias Kiefer ist einer von mehr als 7.000 Würth-Mitarbeitern in Deutschland und weist sich auf seiner Visitenkarte als „Fachverkäufer Holz“ aus. Soll heißen, er kennt als leidenschaftlicher Außendienstler alle Wohnhandwerker- Betriebe im Saarland, die Kunde bei Würth sind – und auch solche, die es noch werden sollen. Seine Aufgabe: „Ich besuche regelmäßig die Betriebe und habe immer ein gewisses Grundsortiment im Auto. Durch den regelmäßigen und persönlichen Kontakt weiß ich, was die Wohnhandwerker-Betriebe brauchen, welchen Service sie sich zukünftig wünschen oder auch in welche Richtung wir unsere Produktpalette erweitern sollen.“ Tobias Kiefer ist felsenfest davon überzeugt, dass diese persönliche Note von den Kunden durch nachhaltige Treue honoriert wird.

Bezirksleiter Timm Maus leitet die „Division Holz“ der „Region 5“ (von acht) in Deutschland. Sein Dienstsitz ist Wiesbaden, er ist aber auch für das Saarland zuständig und damit auch für Tobias Kiefer und seine vier Kollegen, die die Schreiner der Region besuchen und über Neuigkeiten informieren. Dazu zählen etwa die neuen Konfiguratoren, über die sich Wohnhandwerker etwa Sonnen- und Insektenschutz-Elemente passgenau zusammenstellen und an die Baustelle liefern lassen können. Gleiches gilt auch für Schränke und ganze Küchenelemente. Dieser Service soll Schreinern und Monteuren helfen, Zeit und Geld zu sparen, weil sie nicht mehr in jedem Fall selbstproduzieren müssen. Dazu gibt es einen beeindruckenden „Konfigurator Möbelbau“, dessen Benutzerhandbuch den Wohnhandwerker-Kunden nebst Erklärungen in ihrem jeweiligen Betrieb von Tobias Kiefer und seinen Kollegen überreicht wird. Überspitzt könnte man sagen: Wenn Wohnhandwerker den Konfigurator Möbelbau von Würth konsequent einsetzen, können sie sich eine eigene Produktion und damit die Anschaffung teurer Maschinen weitgehend sparen.

Wer einmal Vertrauen in das System Würth gefasst hat, kann als Wohnhandwerker quasi rundum sorglos auf Würth bauen. Dafür steht stellvertretend eine rote Karte, die es in sich hat: Würth RED genannt, ist ein speziell auf die Bedürfnisse von Handwerkern abgestimmtes Paket an attraktiven Services und Leistungen, um die tägliche Arbeit von Wohnhandwerkern so einfach wie möglich zu machen. Timm Maus: „Unsere Mission ist es, den Handwerkern immer und überall einen echten Mehrwert für ihre Arbeit zu schaffen. Mit einem Jahresfestpreis von nur 249 Euro profitieren Sie von zahlreichen Services aus den Bereichen Lieferung, Weiterbildung und Systemen. Zeigen Sie Ausfallzeiten die rote Karte. Mit Würth RED haben Sie Zugriff auf unsere speziellen Lieferservices, die Stillstand auf der Baustelle vermeiden helfen und die für Handwerker kostenfrei sind.“ Auch ein Gutschein für eine Fortbildung in der Würth-Akademie gehört zum Angebotsportfolio des Würth RED-Paketes, möchte man ergänzen. Albert Einstein hätte es nicht cleverer machen können.

 

Mehr Infos und Kontakt:

Adolf Würth GmbH & Co. KG

Niederlassung Saarbrücken

Im Rotfeld 21

66115 Saarbrücken

Telefon 0681-948650

E-Mail nl.saarbrueckenwuerth.REMOVE-THIS.com

www.wuerth.de

Anzeigen

Ihre Werbung im Wohnhandwerker

Das Handwerk gehört zu Ihrer Zielgruppe? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Mit einer Anzeige im "Wohnhandwerker" sprechen Sie eine breite Palette an Handwerksbetrieben direkt an.

Das Magazin erscheint sechs Mal jährlich und erreicht rund 1.500 Wohnhandwerker-Betriebe, Architekten, Ingenieurbüros und Bauträger sowie weitere am Wohnhandwerk interessierte Gewerbetreibende. Die Gesamtauflage beträgt derzeit 1.750 Exemplare. 

Von der Titel- bis zur vierten Umschlagseite sind viele verschiedene Varianten zur Platzierung Ihrer Werbung möglich - ob ein-, mehrmalig oder als Jahrespaket.

Die verschiedenen Anzeigenvarianten samt Preisen finden Sie in den Mediadaten oder direkt im Formular für Anzeigenauftrag.