Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGE SCHALTEN

Skip to main content

Jordan vergrößert sich in Saarbrücken

Die W. & L. Jordan GmbH hat mit JOKA eine Marke entwickelt, die seit Jahren mit ihren exklusiven und hochwertigen Produkten für die Raumgestaltung zu den führenden in Deutschland zählt. Jetzt hat das Kasseler Unternehmen eine großzügige neue Niederlassung in Saarbrücken eröffnet.

Bildnachweis: Joka

Bildnachweis: inplan-media

Deutschlands größter Anbieter für Bodenbeläge hat in Saarbrücken einen neuen Standort eröffnet – und setzt damit ein deutliches Zeichen. Im Gewerbepark Wiesenstraße in Saarbrücken hat die W. & L. Jordan GmbH (Jordan) seit Juni vergangenen Jahres einen Neubau, der sich sehen lassen kann, und präsentiert dort ihr JOKA-Markensortiment im neuen, repräsentativen Showroom. Dieser wird übrigens auch Austragungsort des dritten Südwestdeutschen Fußbodenforums am 30. März sein.

Zurück zu den Wurzeln, heißt es für die Saarbrücker Jordan-Niederlassung: Im Handwerkerpark in der Wiesenstraße begann Jordan 2003 seine Geschäftstätigkeit für das Verkaufsgebiet Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg, bevor dann 2007 der Umzug ins Gewerbegebiet An der Römerbrücke erfolgte. Jetzt geht es aufgrund von Bautätigkeiten am alten Standort – Möbel Martin baut dort derzeit einen riesigen neuen Markt – zurück in den Handwerkerpark. „Wir nutzen diese Veränderung zur Vergrößerung unserer Lager- und Ausstellungsfläche“, erklärt Hans Werner Feith, der zuständige Verkaufsleiter für Saarbrücken. Auf 3.800 Quadratmetern entstanden eine 1.100 Quadratmeter große Lagerhalle sowie 500 Quadratmeter Büro- und Ausstellungsfläche. Dies entspricht einer Erweiterung von rund 75 Prozent gegenüber dem alten Standort.

„Unser neuer, repräsentativer Showroom steht Handwerkern und Fachhändlern zur Beratung ihrer Kunden zur Verfügung“, sagt Hans Werner Feith. Unternehmen wie die Heinrich Bickelmann GmbH aus dem benachbarten Burbach etwa machen davon regen Gebrauch, wie Geschäftsführer Rolf Bickelmann sagt. Am neuen  Standort bietet Jordan eine beeindruckend große Auswahl an Holzböden. Das JOKA-Markensortiment umfasst neben Parkett und Laminat auch Design- und Teppichböden sowie Tapeten und Wohnstoffe.

Das Kasseler Familienunternehmen vertreibt seine Produkte seit jeher ausschließlich an gewerbliche Kunden aus dem holzverarbeitenden, bodenlegenden und raumausstattenden Handwerk und Fachhandel sowie an Planer, Architekten und Bauherren. „Seit 100 Jahren leben wir die Partnerschaft mit dem Handwerk“, sagt dazu Geschäftsführer Jörg Ludwig Jordan. „Die hohe Qualität unserer Produkte und der enge Kontakt zu unseren Kunden sind unser größter Anspruch. Das zeigt sich auch mit jedem neuen Standort, den wir immer mit Blick auf die Bedürfnisse unserer Kunden gestalten.“

Mit seiner Marke JOKA ist das 1919 gegründete Familienunternehmen der führende Anbieter für Bodenbeläge in Mitteleuropa sowie eine der führenden Holzimport- und Großhandlungen in Deutschland. Das auf ganzheitliche Raumgestaltung ausgerichtete JOKA Markensortiment umfasst Holz-, Design- und Teppichböden sowie Tapeten, Türen und Wohnstoffe. 1.350 qualifizierte Mitarbeiter an 65 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Polen garantieren Nähe zum Kunden und kompetente Beratung vor Ort. Jordan wird in dritter Generation von Jörg Ludwig Jordan geführt. Als führender Anbieter für Bodenbeläge und Holz in Deutschland kann das Familienunternehmen in Sortiment und Service beste Konditionen bieten. Aus der Kundenorientierung und -nähe, die einer der Pfeiler des Erfolges von Jordan ist, entstand vielmehr ein Partnerschaftsmodell. Als geeignete JOKA-Fachberater empfehlen sich Wohnhandwerker und Facheinzelhändler, die agil, aufgeschlossen, qualitätsbewusst, fortschrittlich und wettbewerbsfähig sind, ihre Eigenständigkeit schätzen und sich neben ihrem eigenen Markenprofil mit der starken Marke JOKA identifizieren können, die ein wesentlicher Baustein der vielfältigen Aktivitäten ist und dabei sowohl als roter Faden als auch als Zugpferd wirkt.

Für Saarbrücken kann Niederlassungsleiter Hans Werner Feith für die ersten Monate am neuen Standort eine positive Bilanz ziehen: „Wir haben eine deutlich größere Resonanz als am alten Standort und auch Beratungsgespräche nach vorheriger telefonischer Anmeldung finden jetzt häufiger in unseren Räumlichkeiten statt.“ Auch macht sich bemerkbar, dass sich jetzt 16 Mitarbeiter um die etwa 250 Handwerker- Kunden kümmern können.

Mehr Infos:

W. & L. Jordan GmbH

Niederlassung Saarbrücken

Niederlassungsleiter Hans Werner Feith

Wiesenstraße 18, 66115 Saarbrücken

Telefon 0681-947330

E-Mail: saarbrueckenjoka.REMOVE-THIS.de

Internet: www.joka.de

Anzeige

Ihre Werbung im Wohnhandwerker

Das Handwerk gehört zu Ihrer Zielgruppe? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Mit einer Anzeige im "Wohnhandwerker" sprechen Sie eine breite Palette an Handwerksbetrieben direkt an.

Das Magazin erscheint sechs Mal jährlich und erreicht rund 800 Wohnhandwerker-Betriebe und 500 Architekten, Ingenieurbüros und Bauträger sowie weitere am Wohnhandwerk interessierte Gewerbetreibende. Die Auflage beträgt 1500 Exemplare. 

Von der Titel- bis zur vierten Umschlagseite sind viele verschiedene Varianten zur Platzierung Ihrer Werbung möglich - ob ein-, mehrmalig oder als Jahrespaket.

Die verschiedenen Anzeigenvarianten samt Preisen finden Sie in den Mediadaten oder direkt im Formular für Anzeigenauftrag.