Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGE SCHALTEN

Skip to main content

Marketing für die gute Sache

Raumausstatter- und Landesinnungsmeister Stefan Linke produziert in seinem Betrieb Schutzmasken für das Coronavirus – und spendet großzügig etwa an die Kinderonkologie des Universitätsklinikums in Homburg.

Das Gegenteil von aufgeben ist sich einbringen. Stefan Linke hat früh erkannt, dass diese Krise nicht nur für seinen Betrieb eine nie dagewesene Herausforderung darstellt – und es deshalb auch ungewöhnliche Maßnahmen braucht, um positiv im Gespräch zu bleiben. Der Raumausstatter- und Landesinnungsmeister, Inhaber des Unternehmens „E. Rase – Der textile Einrichter“ mit zwei Filialen in Saarbrücken und Homburg, hat schnell reagiert, als das „normale Geschäft“ Ende März zu schwächeln begonnen hat und die „Vor-Corona- Aufträge“ abgearbeitet waren. Stefan Linke und sein Team haben begonnen, Atemschutzmasken zu produzieren und diese – aufmerksamkeitswirksam – zu verschenken. Sozusagen Marketing für die gute Sache.

Doch dem ging ein kollektiver Beschluss voraus: Der Chef der Landesinnung der Raumausstatter war nämlich so vorausschauend, nicht solo zu handeln, sondern die Kollegenbetriebe mit ins Boot zu nehmen. Und das lief konkret so ab: Die Innung organisiert und finanziert den Stoff sowie das Zubehör, das für die Behelfsmasken benötigt wird und stellt, ebenfalls kostenlos, eine entsprechende Nähanleitung zur Verfügung. Betriebe, die an der Aktion teilnehmen wollten, konnten und können bei der Innung die benötigte Stoffmenge und das Zubehör bestellen und diese entweder abholen oder sich liefern lassen. Die Teilnahme an der Initiative ist für Raumausstatter aus dem gesamten Saarland möglich. „Wir stellen die Behelfsmasken Handwerksbetrieben, die Montagetätigkeiten erledigen, zur Verfügung und geben sie zusätzlich an karitative Einrichtungen oder Fahrdienste aus, die ältere Menschen mit Lebensmitteln versorgen“, sagt Stefan Linke.

Aus seinem Team in der Saarbrücker Werkstatt nähen seit dem 30. März ein Geselle und eine Auszubildende Behelfsmasken. In den ersten Tagen der Nähaktion wurden auf diese Weise rund 300 Masken hergestellt – und sinnvoll verteilt: So konnte sich die Kinderonkologie des Universitätsklinikums in Homburg über eine Spende von 150 selbstgeschneiderten Gesichtsmasken freuen. Stefan Linke, der Innungsmeister der saarländischen Raumausstatter, hatte sich im Vorfeld an die Wirtschaftsförderin der Stadtverwaltung Homburg, Dagmar Pfeiffer, gewandt, um einen passenden Adressaten für diese Gesichtsmasken zu erfahren. Durch die Vermittlung von Dagmar Pfeiffer wurde kurzfristig ein Kontakt zu Prof. Norbert Graf, dem Direktor der Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie, hergestellt. Dann ging alles ganz schnell – und die 150 Gesichtsmasken konnten pressewirksam überreicht werden. Nur eine von vielen gleichwertigen Aktionen der organisierten Raumausstatter im Saarland.

 

Mehr Infos:

Raumausstattung E. Rase

Geschäftsführer Stefan Linke

Telefon: 0681-871761

E-Mail: info@rase.de

www.rase.de

 

Filiale Saarbrücken:

Kanalstraße 6

66130 Saarbrücken

 

Filiale Homburg:

Am Marktplatz 16

66424 Homburg

Anzeigen

Ihre Werbung im Wohnhandwerker

Das Handwerk gehört zu Ihrer Zielgruppe? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Mit einer Anzeige im "Wohnhandwerker" sprechen Sie eine breite Palette an Handwerksbetrieben direkt an.

Das Magazin erscheint sechs Mal jährlich und erreicht rund 1.500 Wohnhandwerker-Betriebe, Architekten, Ingenieurbüros und Bauträger sowie weitere am Wohnhandwerk interessierte Gewerbetreibende. Die Gesamtauflage beträgt derzeit 1.750 Exemplare. 

Von der Titel- bis zur vierten Umschlagseite sind viele verschiedene Varianten zur Platzierung Ihrer Werbung möglich - ob ein-, mehrmalig oder als Jahrespaket.

Die verschiedenen Anzeigenvarianten samt Preisen finden Sie in den Mediadaten oder direkt im Formular für Anzeigenauftrag.